Eine Abfuhr ist für viele Männer das denkbar schlimmste Szenario,
erst recht wenn es richtig peinlich wird.

Doch wie so oft im Leben gilt auch hier:
Es wird niemals so heiss gegessen wie gekocht wird.
In den meisten Fällen reagieren Frauen nie so herablassend wie es sich
Männer in ihren Vorstellungen oft ausmalen.

Wenn es aber doch passiert, hat das meist bestimmte Ursachen
über die sich viele Männer nicht im klaren sind.

Damit Du in Zukunft vor solchen Situationen gefeit bist, werde ich Dir hier diese Ursache kurz erläutern.

1. Mach den Frauen nichts vor

Die meisten Kerle glauben sie müssten besonders interessant,
cool oder sonst wie aussergewöhnlich sein um bei Frauen landen zu können.
Um das zu gewährleisten versuchen Sie Frauen mit oft gelernten Sprüchen,
forcierten Gesprächsabläufen oder ähnlichem zu beeindrucken.
Leider ist das selten wirklich überzeugend.
Die Schwierigkeit darin ist oft dass Männer nicht wissen wie feinfühlig Frauen auf
inkongruentes Verhalten sind.

Du bist vielleicht in dem Moment „cool“ – aber nicht authentisch.
Und das ist für Frauen viel wichtiger.

2. Keine Angst vor dem Scheitern

Männer möchten das Risiko einer Abfuhr möglichst klein halten
weil sie mit einem Scheitern nur schlecht umgehen können.
Viele würden sich als Versager fühlen und das Selbstbewusstsein
würde einen großen Knick davon tragen.

Die Wahrheit jedoch ist – nichts ruiniert Dein Selbstbewusstsein
so sehr wie es nicht versucht zu haben.
So lange Du es versuchst – wird Dein Selbstbewusstsein wachsen.
Wenn Du wissen willst wie Du kündigt (peinliche Abfuhren) umgehen kannst,
sieh Dir jetzt dieses Video an.