Das erste Buch, welches auch von Frauen respektiert wird!

In diesem Buch geht nicht um abgedroschene Baggersprüche, plumpes Macho-Gehabe oder andere durchschaubare Balz-Rituale. Vielmehr zeigt es auf wie man seine Hemmungen löst, seine Persönlichkeit festigt und den Mut entwickelt die Initiative zu ergreifen.

10 Jahre Research, tausende gute und schlechte Erfahrungen, eine detaillierte Beschreibung wie zwischenmenschliche Beziehungen zustande kommen, fundiertes Wissen über den Umgang mit sich und seinen Mitmenschen, werden Dir helfen Dich in jeder Hinsicht weiter zu entwickeln. Du lernst Dich ausserdem nicht mehr zu verstellen und Dein Selbstbewusstsein nachhaltig zu stärken.

Dieses Buch zeigt auf, wie man an sich arbeiten kann, um selbstbewusster, attraktiver und dauerhaft erfolgreich beim schönen Geschlecht zu sein.

Michel Vincent Buch Der Verführungscode

buchbewertung der verführungscode bestseller-der-verfuehrungscode

Erhältlich als Taschenbuch

Erhältlich auch als Hörbuch-Download

 

 

 

 

 


Rezensionen bei Amazon:

 

  • Leserstimme
    Ich las Mistery Method in englisch, Revelation by Mistery in deutsch. Lob des Sexismus, The Game bzw. die perfekte Masche, das unterschwellige Verführungssystem und einige andere. Gleichzeitig zog ich mir undendlich viele Videos und Foreneinträge rein. Da ich dadurch zwar schon einige Erfolge hatte, aber dennoch nie wirklich die Frauen bekam, so wie ich mir das vorstellte suchte ich weiter und kam über Umwege auf Michel Vincent. Natürlich dachte ich mir zuerst, dass dies wieder nur ein weiterer Abklatsch wäre… Jedoch sehr (!) weit gefehlt und das lässt sich schnell auf den Punkt bringen:
    Alle wesentlichen Tricks, wie sie in vorher genannten Werken ausführlich vermittelt werden, sind hier super gekürzt auf den Punkt gebracht und das tolle daran: Das alles auf unglaublich natürliche Weise. Super verständlich durch tolle Beispiele. Endlich verstehe ich aus dem Instinkt heraus, worum es geht – ohne vorgehen zu müssen wie ein Roboter der irgendwelche Sets erstellt und diese dann maschinell trainiert. Und siehe da, es geht steil bergauf! Dagegen wirken alle anderen Bücher schlicht neurotisch!

Denn genau darum geht es mir und sicher auch vielen: Ich liebe Frauen und will sie nicht benutzen. Ich will mich nicht verstellen oder sonstwie imponieren müssen. Und genau das ist der Kern und der große Unterschied des Buches im Vergleich zu anderen. Natürlichkeit!

Der positive Zusatzeffekt: Es ist viel einfacher zu verstehen, fühlt sich absolut richtig an und vor allem: Es funktioniert besser! Glaubt mir! 😉

P.S.: Frauen brauchen hier nicht aufpassen. Denn jede Frau, die durch diese Methode verführt wird, bekommt einfach nur einen coolen Mann! So wie sie es lieben.

  • Leserstimme
    Ich habe schon wirklich viele Flirtratgeber und Bücher zum Thema „Pick Up“ und Persönlichkeitsentwicklung gelesen, aber dieses Buch stellt noch einmal etwas Besonderes dar.
    Es eignet sich meiner Meinung nach für jeden, der sich auf dem Gebiet Persönlichkeitsentwicklung weiterbilden möchte, besonders im Bezug auf Frauen. Auch ich, der sich schon mehr als drei Jahre mit der Thematik beschäftigt, konnte noch neue Aspekte mitnehmen.

    In diesem Buch werden wirklich alle wichtigen Themen, die mit dem Kennenlernen von Frauen, aber auch der Entwicklung seiner eigenen Persönlichkeit zu tun haben, behandelt. Die ganze Literatur aus dem englischsprachigen Raum ist echt veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Heute zu Tage kommt es viel mehr darauf an, man selbst zu sein, sein Selbstbewusstsein zu entwickeln, dieses auch auszustrahlen und den Mut zu haben, die Dinge im Leben zu tun, die man wirklich tun will. All das vermittelt der Autor in einer motivierenden Art und Weise und untermauert seine Aussagen mit persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen. Ich möchte nicht zu viel verraten, man muss es einfach selbst gelesen haben. Ich kann nur soviel sagen, dass man sich während des Lesens des Buches immer wieder motiviert fühlt raus zu gehen, um die gegebenen Tipps direkt anzuwenden. Mir persönlich hat das Buch echt nochmal weitergeholfen und mein Leben bereichert … schon lange spreche ich viele Frauen an, die mir gefallen. Jetzt aber noch mehr und wieder ein Stückchen erfolgreicher.

    Also, überzeugt euch selbst, lest es und bereichert euer Leben! 🙂

  • Leserstimme
    Ich versuch’s kurz und knackig zu formulieren. Beim Thema „Verführung“ gibt es tausende Bücher, die dir anscheinend Erfolg bei Frauen versprechen. Ich persönlich hab schon sehr viele gelesen in meinem Leben und bin zu folgender Erkenntnis gelangt: Immer das gleiche Schema. Immer die gleichen unnützen Tipps, die darauf basieren, Selbstbewusstsein vorzugaukeln und irgendwelche dummen Annmachen rauszuhauen. Dazu basieren die meisten Bücher auf der Theorie und du bekommst Tipps, die nichts mit der Praxis zu tun haben. Michel Vincent’s Buch ist das genaue Gegenteil von all dem schlechten Pseudogelaber von irgendwelchen selbsternannten „Verführungsexperten“. Das Buch entwickelt pure Motivation im Körper, da er es geschafft hat, einen Drang durchs Lesen herzustellen, der besagt, jetzt sofort rauszugehen & Spaß mit Frauen zu haben. Das Buch gibt dem eigenen Selbstbewusstsein einen echten boost, weil klar wird, wie „easy going“ es eigentlich im Bezug mit Frauen läuft! Das geile an dem Buch ist einfach, das es in der Praxis entstanden ist. Was ist aber so anders zu den ganzen anderen Verführungsbüchern? Jetzt hört gut zu: Wenn du herkömmliche Verführungsbücher liest, hast du danach das Gefühl, dass du nicht weist, wie du jetzt wirklich Frauen ansprichst. Einfach deshalb, weil du mit Informationen überschüttet wirst und dir die Hälfte eh nicht merken kannst. Zusätzlich sind es irgendwelche auswendig gelernte Taktiken, die dann in der Praxis so verkrampft wirken, dass du garantiert keinen Erfolg haben wirst. Wenn du Michel’s Buch liest, gehst du danach freiwillig feiern und wirst eine Frau irgendwie ansprechen und es wird dir egal sein was du sagst und du wirst trotzdem Erfolg haben. Das ist der Unterschied. Leute das Buch lebt, ich kann es nur empfehlen, zudem ist es supergünstig, wenn ich vergleiche, wie geil es ist 😉
  • Leserstimme
    Das Buch ist kein typischer Ratgeber der dem Leser einfach nur vermittelt wie man am besten ein heuchlerisches Selbstbewusstsein vorgaukelt… Nein… In dem Buch wird sehr gut beschrieben, wie man auf Frauen anziehend wirkt. Es enstehen während des Lesens, viele AHA!-Momente die Jedermann ins wahre Leben übertragen kann! Der Verführungscode ist nicht nur da für da um Frauen zu erorbern… Er gilt auch als allgemeine Inspiration für ein unbeschwehrteres Leben, seinen Einklang mit sich selbst zu finden. Sich selbst zu verwirklichen, weltoffener zu werden uvm… Das originellste daran ist, ist das die nötigen Charaktereigenschaften schon in jedem Menschen von uns schlummern. Das Biest muss nur heraus gekitzelt werden..
  • Leserstimme
    Für mich ist dieses Buch ein absolutes Novum in Sachen Flirtpsychologie. Aus Interesse beschäftige ich mich schon länger mit diesem Thema und sehe nun das erste Buch vor mir, das in anderen Ecken ansetzt. Es wird einem kein Pseudo-Selbstbewusstsein vorgegaukelt, sondern vielmehr führt es einen auf den richtigen Weg, selbstbewusster und damit auch attraktiver zu werden.
  • Leserstimme
    Kann man so jede kriegen?
    Natürlich nicht. Das merkt man spätestens, wenn man es probiert. Der Titel des Buches suggeriert, dass es einen wie auch immer gearteten Verführungscode geben würde, den man nur kennen und anwenden müsste, und schon würden alle so bearbeiteten Frauen schwach werden, mit dem Anwender flugs in die Kiste hüpfen und dann auf geradezu gigantische Weise den besten Sex ihres Lebens genießen können. Schließlich macht es Michel Vincent jeden Tag aufs Neue vor, liest man jedenfalls. Und wer das nicht glaubt, kann schließlich die Seminare des Autors besuchen. Einzelheiten auf der letzten Seite des Buches.Der Autor erzählt seinen Lesern nebenbei auch seine persönliche Geschichte, die man so ähnlich aus allen Ratgeber-Büchern kennt. Er lag völlig vom Leben gebeutelt am Boden. Dann kam die gute Gedankenfee vorbei und flüsterte Michel ins Ohr, dass es so nicht weitergehen könne. Und da besann sich Michel plötzlich und probierte nun, wie es ist, wenn man offensiv und charmant Frauen einfach anspricht und ganz offen und geradezu frech seine Absichten verkündet. Das klappte zunächst nicht ganz so wie erhofft. Dann aber öffnete sich für Michel Vincent die Tür zu einer Münchner Nobel-Diskothek, in der er zufällig einen Schulfreund traf, der wiederum dort alle möglichen Leute kannte und unseren Michel in diese Kreise einführte. Und plötzlich klappte es auch mit den Mädels.Und wenn es der Michel schafft, schaffen es alle. Diese verblüffende Logik zieht sich durch das ganze Buch. Doch warum sollte das so sein? Was für Michel Vincent leicht ist, muss für andere noch lange nicht so sein. Denn ganz offenbar verfügt er über Voraussetzungen, die er in diesem Buch als Grundlage seines Erfolges bei hinreichend vielen Frauen beschreibt. Michel Vincent hat sein Ego im Griff, was nach seinen Beobachtungen bei den meisten Männern ganz anders ist. Sie müssen sich dringend wie ein Pfau benehmen und hoffen, damit Frauen zu überzeugen. Ein Verhalten, das man im Tierreich während der Balzperiode gut beobachten kann. Irgendwie muss man wohl davon ausgehen, dass ein solches Verhalten in den männlichen Genen verankert sein muss.Michel Vincent geht ganz anders vor. Mit seinem Leitspruch: „Sei ein Mann von Welt, kein Sklave deines Egos.“, spricht er Frauen situativ bedingt und keineswegs plump oder hilflos an. Dabei ist er sehr charmant, kommt dann aber eloquent gleich zur Sache, sagt, was er empfindet und sich zwischen ihm und der Angesprochenen so vorstellt. Der Erfolg scheint ihm recht zugeben. Und gewiss ist das die intelligentere Methode. Wenn man einmal kurz Sinn und Zweck dieses Buches vergisst, dann erschließen sich aus Vincents Beschreibungen durchaus praktische Wege einer erfolgreichen Kommunikation. Und das betrifft nicht nur Annäherungsversuche ans weibliche Geschlecht mit sehr eindeutigen Zielen. Andererseits muss sich Vincent natürlich auch ein paar Fragen gefallen lassen.Zum Beispiel, ob seine persönliche Stichprobe an Frauen tatsächlich repräsentativ ist. Soll heißen: Kann es nicht sein, dass er intuitiv spürt, bei welchem Frauentyp seine Methode des direkten Ansteuerns (Nummer geben lassen, klare Ansage seines Ziels, eventuell gleich mal küssen) funktionieren wird und wann nicht? Seine Dates ergeben sich in der Regel nämlich nicht im Supermarkt, sondern in Bars und ähnlichen Orten. Und mein Eindruck war, dass sich seine Kandidatinnen irgendwie ähneln. Man kann wohl auch nachweisen, dass sich die Entscheidung einer Frau, sich auf diese Weise mit einem Mann einzulassen, nicht im Bewusstsein entschieden wird. Das gilt ganz sicher auch umgekehrt.Und natürlich kann man sich auch fragen, ob sich Frauen an einen Mann binden wollen, der der Meinung ist, er könne jede herumkriegen. Aber um Bindungen kann es in diesem Buch nicht gehen, jedenfalls war das mein Eindruck. Bleibt noch die Frage, ob es jedem Mann tatsächlich gelingen kann gewissermaßen durch einen festen Willen, das eigene Ego dauerhaft in den Hintergrund zu drücken, denn das ist der Schlüssel in Vincents Methode. Und übrigens auch der Schlüssel zu einem besseren Leben, in dem nicht nur die Träume mit Frauen leichter in Erfüllung gehen. Aber das ist hier nicht das Thema.Es ist leider eine der bitteren Wahrheiten für viele Männer, dass sie im entscheidenden Augenblick vor ihrer vermeintlichen Traumfrau in Schockstarre verfallen, anstatt zu handeln. Weil sie sich ihr nicht gewachsen fühlen, kommen sie auch nicht zum Zug. Danach sinkt das Selbstbewusstsein, was nicht gerade zur zukünftigen Besserung dieser Situation beiträgt. Nun wird der normale Mann nicht ständig auf der Suche nach dem nächsten Top-Model sein, um sich für eine Nacht zu vergnügen. Dennoch kann man aus diesem Buch eine Menge lernen, wenn man die obige Situation kennt und hasst. Darüber hinaus liest sich das Buch trotz einiger Wiederholungen flüssig und angenehm.Um was es aber eigentlich in diesem Buch geht, ist wohl ein generelleres Problem, nämlich: Wie bleibe ich locker und entspannt, obwohl sich gerade die Misserfolge häufen? Auf diese Frage gibt Michel Vincent eine ganz einfache, keineswegs neue, aber funktionierende Antwort: einfach weiter probieren, aus Fehlern lernen und nichts persönlicher nehmen als es tatsächlich ist.
  • Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn. Sein Selbstbewusstsein gegenüber Frauen aufzubauen ist nicht leicht. Ich habe dieses Buch gelesen und mich in beide Charaktere versetzt. Amüsante Beschreibungen wie Mann eine bezaubernde Lady anspricht. Lächelnd durch die Öffentlichkeit? Auch wenn man allein unterwegs ist? Mann soll versuchen stets zu lächeln? Doch Wie. Versuche daran zu denken dein Lächeln zu unterdrücken. Probiere es. Es funktioniert. Ich setze noch einen Drauf und denke dabei an meinen Lieblingssong von Frank Sinatra – I wont dance. Das läuft wie geschmiert. Und die Frauen lächeln zurück. Perfekt. Also nicht überlegen und sie einfach ansprechen. Mir persönlich helfen die Gedanken an das Buch und diese verzaubernde Melodie von Franky 😉
    Das ist jedoch nur ein kleiner Teil dieses Buches. Nicht überlegen Leute. Holt euch dieses Buch und staunt selbst wie leicht es doch sein kann und vor allem wie viel Spaß es macht sich mit Frauen zu unterhalten. Ihr Lächeln zu sehen, sie zu provozieren und zu necken, ihre steigende Nervosität zu sehen, sie im ungewissen zu lassen und dabei wahnsinnig interessant zu sein, ihre Signale zu entschlüsseln und vieles mehr. Richtig gut zu Flirten und dabei ein wahnsinniges Bauchkribbeln zu bekommen. Einfach traumhaft. Ich dachte das sei unmöglich, doch Michel hat mich eines besseren belehrt. Sicherlich ist der Anfang schwer, doch wenn es einmal läuft dann bist du nicht mehr zu bremsen und es wird eine Sucht nach Abenteuern die sich die meisten nicht erfüllen wollen weil sie Angst haben. Ich habe auch Angst. Bei jeder die ich anspreche. Jedoch sag ich mir “ scheiß drauf “ . Du hast das und das im Buch gelernt. Michel und Franky helfen dir. Und schon lächle ich wesentlich selbstbewusster und stürze mich ins Vergnügen.
    Ich kann dieses Buch also nur jedem empfehlen.
    Mach den ersten Schritt und ließ es.
    peace Christopher
  • Guter Wegweiser zu besseren Selbstbewusstsein, mehr Spaß am Leben und im Endeffekt mehr Spaß mit Frauen. Ich als Anfänger erzielte schon schnell kleine Erfolge. Immer wieder probiere ich Dinge aus, die ich im Buch gelesen habe und immer wieder habe ich Erfolgserlebnisse. Bis zur Veränderung ist es ein langer steiniger Weg. Das funktioniert nicht von heute auf morgen. Aber es funktioniert. Man merkt schnell wie die Frauen sich auf einmal viel mehr interessieren. Lasst euch nicht von den ersten Kapiteln abschrecken, ans Eingemachte geht’s später.
    Am Besten gefällt mir, dass es eher um persönliche Weiterentwicklung als um Aufreißtaktiken geht. Für den Preis absolut empfehlenswert.
  • Liebe Männer,
    bitte lest uns Frauen zuliebe dieses Buch!! Lustig und authentisch verfasst und wir würden uns freuen wenn diese Lektüre dazu führen könnte, dass es mehr Männer gibt die die Initiative ergreifen!
    Ich bin mir sicher, jede Frau möchte erobert werden und einfach mal spontan geküsst werden! Keine hat Bock auf seichte Anmachsprüche – weniger quatschen und lieber mal knutschen!
    Sorgt für einen gelungenen Überraschungsmoment und ganz ehrlich,
    wir Frauen stehen auf Männer die unberechenbar sind 😉
    Fazit: Nehmt euch die Zeit für dieses Buch und wir profitieren alle davon 😛
  • Vor einer halben Woche schlenderte ich durch die Buchhandlung in meiner Stadt und stieß zufällig auf das Buch „Der Verführungscode“ von Michel Vincent und Lars Amend. Da ich im Jahr 2008 bereits ein Seminar von Michel besucht habe und sich mein Leben danach drastisch zum Positiven geändert hat, habe ich keine Sekunde gezögert und das Buch gekauft.Das Buch ließt sich sehr flüssig und ist jederzeit verständlich geschrieben. Es holt dich als Leser genau dort ab, wo du stehst…in der Regel ist das nämlich an der Stelle, an der du verzweifelt bist. Du bekommst keine Freundin? Bist allein? Dein Selbstbewusstsein ist im Keller? Du bekommst nie die Freundinnen, die du haben möchtest? Die richtig heißen Frauen, also die wirklich richtig heißen Frauen?=> Lies das Buch und du bekommst eine sehr authentische Erklärung, wie du dein Leben änderst. Im Buch steht alles, was du zum Thema „Frauen“ wissen musst. Für den Preis ist es ein Geschenk für jeden Mann. Ich kann das Buch absolut jedem empfehlen! Michel Vincent und Lars Amend erklären, wie du eine Frau ohne auswendig gelernte Sprüche in jeder Situation ansprichst. Sie geben dir Praxisbeispiele, abgerundet mit Anekdoten aus dem eigenen Leben. Sie erklären dir, warum Frauen sich häufig von Männern distanzieren und wie du das verhindern kannst. Sie erklären dir als Leser, wie du es schaffst, dass die Frauen dir hinterherlaufen und nicht andersrum! Sie zeigen dir, wie du dein Leben positiv verändern kannst!Das Buch ist eine absolute Empfehlung. Ein Geheimtipp! Es liegt allerdings an dir selbst: Du musst die Dinge umsetzen, die im Buch beschrieben sind, sonst ändert sich nichts!Zum Abschluss, auch wenn das jetzt sehr nach Werbung aussieht:Das Buch, das einen Umfang von ca. 300 Seiten hat, fasst die ganze Thematik „Frauen verführen“ sehr gut zusammen. Es ist allerdings viel Stoff! Ich empfehle mit Nachdruck, auch eines der Seminare zu besuchen, die Michel anbietet. Ein solches Seminar hat mein Leben verändert. Ich habe nach dem Besuch des Seminars Frauen kennengelernt, von denen ich vorher nicht mal zu träumen gewagt hätte! ;-)Buch + Seminar + Mut = Sehr viel Spaß und Abenteuer
  • So mal ein Feedback von mir zu Michels neuem Buch nachdem ich es gelesen und verinnerlicht hab. Danach war ich so interessiert, dass ich auch ein Seminar bei ihm besuchte und ihm danach folgendes schrieb.
    Hey Michel muss mich auf diesem Wege einfach nochmal bei dir bedanken!! Gestern ohne viel Druck und ganz easy mit all deinen Tipps und natürlich deinem Buch ein Mädel angesprochen, Nummer bekommen und zum Date verabredet und das auch schon die Zweite! Einfach unglaublich was alles geht wenn man all das beherzigt, seine Einstellung ändert und mutig ist!
    Also Danke Danke fürs Augen öffnen und eine große Portion Selbstbewusstsein!!
    Also Männers nicht lange überlegen saugt euch das Teil rein und beginnt eure Reise!!
  • Was dieses Buch auszeichnet ist sein authentischer Charakter seine Prägnanz und der Charme mit dem es geschrieben wurde. Damit hebt es sich von anderen Büchern aus dem gleichen Genre ab.Ich beschäftige mich immer mal wieder mit Literatur dieser Art. So habe ich auch „The Game“ von Neil Strauss und „Der perfekte Eroberer“ von Maximilian Pütz bereits schon vor längerer Zeit gelesen. Doch diese beiden Bücher haben in meinen Augen im Vergleich zum vorliegenden Werk einige Nachteile – The Game ist zwar elegant und wie ich finde auch sehr spannend geschrieben, wenn es aber um die Praxis geht, merkt man aber dass der Autor aus den USA kommt. Routinen wie ein „Wahr“ oder „Falsch“ Test hauen wirklich keine Frau (mehr) vom Hocker, wahrscheinlich nicht mal mehr in den USA. Überhaupt halte ich „Routinen“ in diesem Bereich für absolut überflüssig.
    Das Werk von M. Pütz dagegen ist wirkt langatmig und beinhaltet teils Trivialitäten wie „In Diskotheken stehst Du mit einer großen Anzahl von Männern im Wettbewerb“ – Wow! Nach 40 Seiten mit Checklisten, Langatmigkeit und mangelndem Charisma in der Vorgehensweise (eine Frau erreicht man mit Emotionen, nicht dem Abarbeiten von Checklisten wie bei der Rechnungslegungsprüfung!) verschwand es bei mir im Regal…Michel Vincents Werk kommt gänzlich ohne Routinen und Trivialitäten aus, mit welchen man spätestens beim Erobern einer Lady auf die Schnauze fällt. Auch auf den PUA-Slang aus der Community verzichtet es völlig. Das Buch appelliert vielmehr an den Mut des Lesers. Gleichzeitig sind stets Dialoge des Autors mit Frauen dargestellt, die die Praxis wunderbar schildern. Dabei geht es dem Autor vielmehr darum mit diesen den Hintergrund zu verstehen. Somit kommt man überhaupt nicht auf die Idee hier Passagen 1:1 im Alltag dumm wiederzugeben. Sehr erkenntnisreich für mich das Kapitel „Wie Du Ihre Signale entschlüsselst“aus welchem ich noch viel dazulernen dürfte.Insgesamt also, ein sehr gelungenes Werk, das man ohne schlechtes Gewissen auch einer Frau zum lesen geben kann. Denn besser als eines meiner Vorredner kann ich es nicht sagen – es zielt darauf ab einen coolen und mutigen Mann aus einem zu machen. Was klar sein sollte, ist, dass es mit dem Lesen eines Buches dabei nicht getan ist. Eine magische Pille gibt es nicht. Wer aber schon einmal viel riskiert hat und mutig beim Umgang mit Frauen war, weiß das dies einfach funktioniert. Dieses Buch ist daher aus meiner Sicht am geeignetsten um genau diesen Weg einzuschlagen.