Die meisten Männer glauben man muss etwas besonderes an sich haben oder etwas besonderes besitzen (wie z.B. Status, Geld oder gutes Aussehen), um Erfolg bei Frauen zu haben.

„Perfekte Vorbilder“ wie Elyas m’Barek, Christiano Ronaldo oder George Clooney machen es dem Durchschnittsmann von heute nicht wirklich einfacher, sich richtig zu verhalten.

 

Da gerade Männer ihr Selbstbewusstsein zum größten Teil aus ihrem Erfolg bei Frauen beziehen, lassen sie nichts unversucht um sich im möglichst gutem Licht zu präsentieren. Die Angst keinen Erfolg bei Frauen zu haben, hält viele Männer davon ab, aktiv Frauen anzusprechen.

Bevor ein Mann eine Frau anspricht wägt er häufig sehr genau ab, ob es das Risiko eine Abfuhr zu bekommen wert ist den ersten Schritt zu machen. Nichts stellt die eigene Männlichkeit so schnell in Frage, wie die Abfuhr von einer schönen Frau.

„Das Selbstbewusstsein bekommt einen Knick von dem man sich nur schwer erholt, und da ist es oftmals besser gar nichts zu unternehmen oder sich mit „coolen“ Sprüchen zu rüsten.

Die authentische Variante ziehen dabei immer noch die wenigsten Männer in Betracht.

Die Wahrheit jedoch ist, Du bringst bereits alles mit!

Es ist nicht notwendig sich zu verstellen, interessanter zu machen oder andere Dinge zu erfinden um besser dazustehen. Alles was Du benötigst , trägst Du bereits in Dir.
Die Kunst ist es, dies zu verinnerlichen und danach zu leben.

 

Diese 5 Regeln helfen Dir dabei in Zukunft Erfolg bei Frauen zu haben, ungezwungen ein Gespräch zu beginnen, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und endlich die Frau(en) in Dein Leben zu ziehen von denen Du immer geträumt hast.

 

1) Ängste beim Erstkontakt abbauen

Kennst Du das Gefühl von weichen Knien, feuchten Händen oder Schweißausbrüchen wenn es ernst wird?

Das ist Dein Unterbewusstsein, es will Dich stets vor Gefahren schützen. Leider setzt das Unterbewusstsein das unbekannte oder ungewohnte oft mit Gefahr gleich, so dass Dich diese Warnsignale immer dann einholen, sobald Du Dich in ungewohnten Situationen wieder findest. Und eine Frau ansprechen ist zugegeben, für die meisten Männer eine ungewohnte Situation.

Was also tun?

Eine effektive Herangehensweise hierfür ist Dich Schritt für Schritt daran zu gewöhnen mit unbekannten Menschen, im besten Fall Frauen, regelmäßig zu kommunizieren.
Dein Unterbewusstsein unterscheidet zum Beispiel nicht zwischen einer attraktiven Dame im Club oder der Verkäuferin an der Kasse oder in einer Parfümerie. Du solltest damit beginnen in einfachen Alltagssituationen mit Frauen ins Gespräch zu kommen. Es muss keinesfalls eine perfekte Konversation dabei rausspringen, ein kurzer Smalltalk reicht für den Anfang aus.

Sollte Dir spontan nichts einfallen, so sind häufig kurze emphatische Bemerkungen die einfachste Art und Weise mit jemanden ins Gespräch zu kommen. Dabei baust Du schnell Ängste ab und Dein Unterbewusstsein gewöhnt sich daran mit Frauen zu kommunizieren.
Je öfter Du übst umso schneller wirst Du Deine Hemmungen verlieren!

 

2) Verlier die Angst vor dem Scheitern

Es kann manchmal eine große Herausforderung sein, einer attraktiven Dame seine Aufwartung zu machen. Vor allem wenn es einen unvorbereitet „trifft“.
Angenommen Du stehst in einer Bar und plötzlich steht sie mit 3 ihrer Freundinnen neben Dir. Oder Du stehst im Auto an der Ampel und Deine Traumfrau steht neben Dir an der Strassenbahnhaltestelle. Sprichst Du sie an? Selbst wenn es einfachere Situationen sind, zögern die meisten Männer etwas zu unternehmen. Schnell macht sich der innere Schweinehund bemerkbar und der liefert Dir unendlich viele Gründe, es jetzt lieber sein zu lassen.Die Ursache dafür liegt in der Angst vor dem Scheitern.
Für viele Männer ist dies, das größte Hindernis wenn es darum geht Frauen anzusprechen. Viele Männer malen sich regelrechte Horrorszenarien aus wie Frauen wohl reagieren könnten.

Mach Dir bewusst dass kein Mann immer jede Frau erobern kann. Das nimmt Dir den Druck, ausserdem solltest Du die Reaktion einer Frau niemals persönlicher nehmen als es tatsächlich ist. Sobald Du regelmäßig Frauen ansprichst, werden einzelne Reaktionen weniger bedeutend.

Die Wahrheit ist: in den seltensten Fällen reagieren Frauen wirklich arrogant oder herablassend. Jedenfalls nicht so lange Du entspannt agierst und nicht versuchst ihnen was vor zu machen.

Deshalb sei lieber ehrlich und direkt, das wirkst selbstsicher und attraktiv.

Wenn Du das Gespräch mit: „mir fällt gerade kein Spruch ein, aber Dich würde ich gerne kennenlernen“ zeugt das von Mut und Ehrlichkeit.
Die Frauen werden s Dir honorieren!

 

3) Ansprache – die hohe Kunst der Gesprächseröffnung!

Die hohe Kunst der Gesprächseröffnungen ist die Fähigkeit, aus jeder sich bietenden Situation mit einem lockeren und passenden „Spruch“ ins Gespräch zu kommen. Mit Charm, Witz und Eloquenz punktet Ihr garantiert beim Eurer Herzensdame.
Ich bin ein großer Freund davon Gespräche situativ zu beginnen. Hingegen einen Spruch oder Pick Up Line auswendig zu lernen würde zu viel Aufwand bedeuten. Ausserdem kommuniziere man(n) mit gekünztelten und auswendig gelernten Sprüchen wenig Selbstbewusstsein. Wer sich „frei“ und spontan in solche Situationen verhält, erntet nicht nur Respekt und Anerkennung, vielmehr fällt es so viel leichter sich mit der Frau zu verbinden.
Man(n) findet viel schneller Gemeinsamkeiten und erntet sogar Lacher wenn man sich nicht ganz so ernst nimmt und nicht versucht stets perfekt zu sein.

Lerne hier mehr

4) Rede weniger – hör mehr zu!

Männer glauben häufig, sie müssten Frauen nur lange genug beeindrucken um anziehend zu wirken. Deshalb setzen sie alles daran sich möglichst gut darzustellen.
Dies spiegelt sich oft in einem viel zu hohen Gesprächsanteil wieder, bei dem Männer versuchen, Frauen im wahrsten Sinne des Wortes „totzuquatschen.

„Ich bin der tolle Hecht xy, ich habe eine eigene Firma und verdiene ja soviel Geld, fahre ein super Auto und bin per Du mit prominenten Leuten aller Colleur“.
Dieses künstliche sich groß machen und Selbstbeweihräuchern wirkt auf Frauen eher abschreckend.
Natürlich kann es eine Frau beeindrucken, wenn Du in irgendeiner Form erfolgreich bist, aber dann sei ein Mann von Welt und lass es sie selbst herausfinden. Wer unbeeindruckt von ihrem Aussehen bleibt, und sich hingegen aufrichtig für die Persönlichkeit hinter dem vermeintlich guten Aussehen einer Frau interessiert,
wird schnell Sympathie und Zuspruch ernten. Du wirst schnell zur willkommenen Abwechslung, sobald Du der erste Mann bist,der sich vernünftig mit ihr unterhalten kann ohne dabei mit der Tür ins Haus zu fallen. So erzeugst Du Spannung.

 

5) Werde zur Herausforderung

Besonders gut aussehende Frauen haben oft große Schwierigkeiten damit Männer kennen zu lernen, da sie häufig auf ihr Äusseres reduziert werden. Sie erhalten immer die gleichen oberflächlichen Komplimente, das ewige Versuchen der Männer Frauen zu beeindrucken, sowie alle anderen durchschaubaren Balz-Rituale, führen zu Langeweile und Abneigung. Frauen lieben Herausforderungen und Spannung! Genau das solltest Du Dir zu Nutze machen.

Sei ein wenig frech, stell sie gerne mal in Frage, agiere humorvoll und unberechenbar.

Lass sie nicht gleich wissen dass sie Dich haben kann sondern gib ihr das Gefühl SIE müsste DICH erobern.

Frauen wollen Männer  die ihnen auf Augenhöhe begegnen und sie nicht von vorne rein auf ein Podest stellen.
Ein Mann sollte sich nicht nur von ihrer Schönheit einer Frau beeindrucken lassen, sondern ihr unter anderem das Gefühl geben ,dass er sich für die Persönlichkeit hinter ihrer scheinbar schönen Fassade interessiert.  Das er sehr wohl wählerisch ist, was die Kompatibilität  ihres Charakters mit seinem betrifft.

Dabei solltest Du niemals unfreundlich oder arrogant agieren, hab aber den Mut sie zu hinterfragen oder ihr zu widersprechen wenn es die Situation erfordert.
Nur so wird sich eine Frau zu einem Mann hingezogen fühlen. Frauen wollen Männer mit Ecken und Kanten, keine berechenbaren Ja-Sager
die ihnen nach dem Mund reden.

Lerne hier mehr!

 

MICHEL VINCENT

ADVANCED DATING STRATEGIES

coaching & seminare

www.michelvincent.de

info@michelvincent.de

 

„Der Verführungscode“ als Buch und Hörbuch: 

Folge mir auf Facebook:

 

 

Kategorien: Uncategorized